Fortbildungsangebote


Vorträge bei Pfarrkonventen

Referent: Pfr. Thomas Gandow oder nach Absprache

Termine: nach Vereinbarung;

Ort: am Ort des Konventes im Kirchenkreis

Verabredung: Tel  030 · 815 70 40 Fax 030 · 84509640 oder mail: pfarrer.gandow@berlin.de:  nach Möglichkeit 01.12.2005 für das 1. Halbjahr, 1.06.2006 für das 2. Halbjahr

Anmeldeschluß
Kosten: Fahrtkosten des Referenten, bei externen Referenten u.U. Honorar

Zielgruppe: Pfarrkonvente, Katecheten- und RU-Konvente, Kreissynoden

Mögliche Themen:

"Schwarzes“ und eigenes Fundraising in unseren Gemeinden / Auf der Suche nach der "Geilen Location" (Problem Raumvergabe) / Gemeinde-Neugründungen: Konkurrenz? Gefahr? Stärkung? / Kirche, Freikirche, Sekte – Was trennt? Was verbindet? / Begegnung mit Sekten als Frage der Gemeindearbeit / Neugermanisches Heidentum in Brandenburg / Jehovas Zeugen / Neureligion Mormonismus / Okkultismus und Jugendsatanismus / Religiöser Terrorismus/ Anthroposophie und Waldorfpädagogik / Weihnachten in Glaube und Aberglaube

Gemeindevorträge

 Referent: Thomas Gandow oder Referenten nach Vereinbarung

Termine nach Vereinbarung
Ort: nach Vereinbarung in der Gemeinde etc.

Anmeldung: Tel: 030 · 815 70 40 Fax      030 · 845 09 640 mail: pfarrer.gandow@berlin.de

Anmeldeschluss: nach Möglichkeit 01.12.2005 für das 1. Halbjahr, 1.06.2006 für das 2. Halbjahr

Kosten: Fahrtkostenerstattung, bei externen Referenten ggF. Honorar

Zielgruppe: Kirchengemeinden, Pfarrkonvente, Kreiskirchentage, Schul- und Lehrerkonferenzen, außerkirchliche Klubs, Vereine, Fortbildungsträger

Themenvorschläge: "Schwarzes“ Fundraising in unseren Gemeinden / Gemeinde-Neugründungen: Konkurrenz? Gefahr? Stärkung? / Kirche, Freikirche, Sekte – Was trennt? Was verbindet? / Begegnung mit Sekten als Frage der Gemeindearbeit / Jehovas Zeugen / Neureligion Mormonismus / Okkultismus und Jugendsatanismus / Religiöser Terrorismus / Anthroposophie und Waldorfpädagogik / Weihnachten in Glaube und Aberglaube / Hammer oder Amboß sein: 50 Jahre Zwangsjugendweihe / Wieder Opferkult am „Blauen Stein“? - Neugermanisches Heidentum in Brandenburg / Scientology als Gefahr für die Religionsfreiheit

Seminare

Fundraising ja  - aber für unsere Gemeinde / für unser Jugendprojekt (III)

Leitung: Bildungsreferent: Volker Schmidt , Pfr. Thomas Gandow

Referenten: Thomas Gandow, Ute Gandow

Termin: Freitag, 13. 01, 16.00 - Sonntag, 15.01.2006, 16.00
Ort. Christliche Jugendbildungs- und Begegnungsstätte »Schloss Mansfeld«  
Schloss 1, D-06343 Mansfeld-Lutherstadt

Anmeldung. Tel            030 · 8157040; Fax     030 · 84509640
MAIL.
pfarrer.gandow@berlin.de
Anmeldeschluss. 15.12.2005, Kosten. ca. 100 - 200 €uro

Zielgruppe: Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jugendarbeit und Gemeinde, GKR-Mitglieder, Pfarrerinnen und Pfarrer und/oder Pfarrfrauen und Pfarrmänner, die die Sorgen um fehlende Gelder kennen, aber nicht aufgeben, sondern nach Lösungen suchen

Hinweis. max. 12 Teilnehmer, Teilnahmezertifikat

Zum Thema: Wir zeigen Ihnen, wie auch Sie die nötigen Mittel für Ihre Projekte auftreiben können: Nicht durch Anträge und Zuweisungen, sondern durch die Gewinnung von Unterstützern. Dazu vermitteln wir Ihnen die wichtigsten Grundlagenkenntnisse der Spendeneinwerbung (Fundraising), warnen Sie vor „schwarzem Fundraising“ auf Kosten der Gemeinden, besprechen Methoden des Spendensammelns, üben mit Ihnen Techniken des  Spendensammelns und helfen Ihnen, Vorhaben zu planen und anzupacken. Schwerpunkt wird das praktische Üben von Fundraising-Methoden sein.

12. Ostelbienseminar 2006, Schwerpunktthema: Esoterik

Leitung. Thomas Gandow, Jörg Michel, Silke Bremer

Referenten: N.N.

Termin: Montag - Mittwoch im 2. Halbjahr 2006

Ort: Bildungszentrum Schloß Wendgräben, Wendgräbener Chaussee 1, 39279 Wendgräben

Anmeldung: Tel            Tel.: 039245-952-351 ·Fax: 039245-952-366 mail: elke.gensch@kas.de, Anmeldeschluß: 01.09.2006

Kosten: ca. 80,00 € im Doppelzimmer und 100,00 € im Einzelzimmer; Studenten/innen, Schüler/innen, Arbeitslose ca. 60 €  im Dopelzimmer

Zielgruppe: Interessenten aus Jugendarbeit, Schule, Öffentlichem Dienst und (Kommunal-) Politik, Kirche

Hinweis: Während Ihres Aufenthaltes sind Sie Gast des Bildungszentrums Schloß Wendgräben. Unterkunft und Verpflegung sind frei. Kosten für Getränke bei den Mahlzeiten und Telefonkosten sind von den Gästen selbst zu tragen.

Fortbildungsseminar für haupt  und ehrenamtliche kirchliche Mitarbeiter/innen zu Sekten, Okkultismus, Weltanschauungsfragen ... in der Region

KIS_BB: Kontakt- und Informationstreffen


"Sektenberatung in Berlin-Brandenburg"

Leitung: Leitung: Pfr. Thomas Gandow, EKBO; Daniela Weber, EBI Berlin

Referenten: nach Bedarf

Termin: je ein Mittwoch im 1. und 2. Halbjahr 2006, 14.00 -16.00 Uhr

Ort: Dialog Zentrum Berlin,  Heimat 27, , 14165 Berlin-Zehlendorf

Anmeldung: Tel            030 · 815 70 40 Fax    030 · 84509640 mail: pfarrer.gandow@berlin.de

 Zielgruppe: Personen und Stellen, die „professionell“ bzw. schwerpunktmäßig in Berlin und Brandenburg im Bereich „Sekten, Kulte, Psychogruppen, Okkultismus“ beraten und/oder informieren.
Hinweis: Voranmeldung; begrenzte Teilnehmerzahl.
KIS-BB: Koordinations- und Informationstreffen „Sekten, Kulte, Psychogruppen“ für Mitarbeitende in Beratungs-und Informationsstellen in Berlin-Brandenburg

Studientag Anthroposophie und Waldorfpädagogik

Leitung: Thomas Gandow, Andreas Lichte
Referenten : Jan Badewien, Andreas Lichte, N.N.
Termin: Einführungsvortrag am Freitag abend, Studientag am Sonnabend, 1. Halbjahr 2006
Ort: wird noch bekanntgegeben
Anmeldung: Tel 030 · 815 70 40, Fax   030 · 84509640, mail: pfarrer.gandow@berlin.de
Kosten: € 46,-

Zielgruppe: Haupt- und ehrenamtliche kirchliche Mitarbeiter, RU- und LER-Unterrichtende, GKR-Mitglieder;

Hinweis: begrenzte Teilnehmerzahl

Zum Thema: Wie christlich ist die Anthroposophie? Wie frei ist die Waldorfschule? Wie schülerzugewandt ist die Pädagogik Rudolf Steiners? - Fragen, die Eltern bewegen, die nach einer Alternative zur Staatsschule suchen. Themen, die Gemeinden interessieren, in deren Einzugsgebiet sich anthroposophische Einrihtungen befinden. Das Gespräch mit Fachleuten und Experten soll dazu helfen, eine eigene Position zu bestimmen.

Fundraising JA  - aber für unsere Gemeinde (IV)

Leitung: Pfr. Thomas Gandow in Verbindung mit Dialog Zentrum Berlin
Referenten: Thomas  Gandow, Ute Gandow

Termin: 3 Tage im 2. Halbjahr 2006 nach Vereinbarung der Interessenten

Ort: Voraussichtlich: Christliche Jugendbildungs- und Begegnungsstätte »Schloss Mansfeld«   Schloss 1, D-06343 Mansfeld-Lutherstadt

Anmeldung: Tel  030 · 8157040,  Fax    030 · 84509640 , mail: pfarrer.gandow@berlin.de

Anmeldeschluss: Vormerkung ab sofort

Kosten: ca. € 200,-

Zielgruppe: GKR-Mitglieder, Pfarrerinnen und Pfarrer und/oder Pfarrfrauen und Pfarrmänner, die die Sorgen um fehlende Gelder kennen, aber nicht aufgeben, sondern nach Lösungen suchen

Hinweis: Die erneute "Wiederholung" des erfolgreichen Fortbildungsseminars findet nur statt, wenn sich nocheinmal mindestens 8, höchstens 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer anmelden.  Zertifikat über  Teilnahme

Zum Thema: In der Auseinandersetzung mit dem „schwarzen“ Fundraising, Spendensammlungen zu Lasten der Gemeinden, habe ich mich nicht nur theoretisch mit dem Thema befaßt. Sondern ich sammle selbst seit 1989 Unterstützung, Erfahrungen und Spenden für meinen Dienst, das DZB und unsere Kirchgemeinde.

In meinem Dienst werde ich oft gefragt: "Wo bleibt denn das Positive?" Darauf möchte ich nicht wie der Dichter resigniert  antwor¬ten: "Ja, weiß der Teufel, wo das bleibt." Ich will vielmehr mit meinen Informationen und mit meinen eigenen Erfahrungen dazu helfen, daß Pfarrerinnen und Pfarrer Mut fassen und Gemeinden aktiv werden. - Schwerpunkt wird das praktische Üben von Fundraising-Methoden sein.



Dialog in Berlin

"Dialog in Berlin" heißt eine Tagung für Multiplikatoren, kirchliche  Mitarbeiter, Journalisten  aus Deutschland und Osteuropa zur Beratung im Bereich  Sekten, Okkultismus, Weltanschauungsfragen.
Auskunft erteilt  Pf. Gandow (Anschrift)